Rotes Kreuz

Aktuelles Engagement

Für das Frankfurter Rote Kreuz bin ich rein ehrenamtlich tätig. Ich kümmere mich seit 2016 verantwortlich um das Jugendrotkreuz für das Stadtgebiet. Das ist die Jugendorganisation des Roten Kreuzes. Schwerpunkt meiner Tätigkeit sind Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, einschließlich der fachlichen und pädagogischen Konzeption neuer Angebote in verschiedenen Formaten. Darüber hinaus gebe gelegentlich Seminare. Zur Unterstützung meiner Bildungsarbeit betreibe ich die Fachenzyklopädie Roter Kreis als unabhängige Publikation.


Frühere Aktivitäten

In der Vergangenheit habe ich folgende ehrenamtliche Aufgaben im Roten Kreuz wahrgenommen:

  • Leiter Kreisauskunftsbüro/Suchdienst (2009–2021)
    Neuaufbau des ehrenamtlichen Fachdienstes in Frankfurt, Leiter der Gruppe und zugleich Zugführer der staatlichen Einsatzformation im Katastrophenschutz des Landes Hessen, Suchdienst bei zahlreichen Großveranstaltungen, Evakuierungen und anderen ungeplanten Ereignissen einschließlich Flüchtlingshilfe 2015/2016
  • Administrator für DRK-Server (2015–2021)
    Einführung des Systems DRK-Server im Kreisverband in Frankfurt am Main, fortlaufende Betreuung im täglichen Betrieb, Schulung von Benutzern, Erstellung von Jahresstatistiken und anderen Auswertungen, zahlreiche Anregungen an das Kompetenzzentrum zur Qualitätsverbesserung und funktionalen Weiterentwicklung, Erstellung von Handreichungen
  • Notfalldarstellung bei Krankenhaus-Übungen (2016–2019)
    Vorbereitung und Durchführung der Simulation von verletzten und erkrankten Personen aller Schwerestufen bei sämtlichen Krankenhaus-Einsatzübungen des Gesundheitsamts an Frankfurter Krankenhäusern in den vier Jahren, Auswahl geeigneter Materialien und effizienter Techniken zum Schminken von jeweils 20 bis 70 Darstellern; realistisches Schminken der Opfer eines Terroranschlags für überregionale ärztliche Fortbildung an Universitätsklinik
  • Ausbilder für Fachdienst Suchdienst (2011–2018)
    Lehrberechtigung für die Module 3 (Xenios) und 5 (Planspiel) des DRK-Bundesverbands, Durchführung von Lehrgängen zur Ausbildung neuer ehrenamtlicher Mitwirkender im Fachdienst Suchdienst im Katastrophenschutz, Tätigkeit für den DRK Landesverband Hessen
  • Ausbilder für Rotkreuz-Aufbauseminare (2005–2010)
    Mitwirkung bei einigen Seminaren zur Vermittlung erweiterten Rotkreuz-Wissens für künftige Leitungs- und Führungskräfte aus hessischen DRK-Kreisverbänden, Tätigkeit für DRK Landesverband Hessen an der ehemaligen Landesschule
  • Ausbilder für Rotkreuz-Einführungsseminare (2004–2018)
    Organisation und Durchführung mehrerer zentraler Einführungsseminare pro Jahr für neue ehrenamtliche Mitwirkende und neue hauptamtliche Mitarbeiter, Vermittlung von Rotkreuz-Wissen, Werbung neuer Ehrenamtlicher und Vermittlung an Einsatzstellen
  • Betrieb einer Ausbildungsstätte für Erste Hilfe (2008–2016)
    Organisation einer rein ehrenamtlich betriebenen Ausbildungsstätte für Erste Hilfe, die das gesamte Spektrum der im DRK standardisierten Erste-Hilfe-Ausbildungen anbot; fachliche Spezialisierung auf Erste Hilfe im Sport und Aus- und Fortbildung von Lehrkräften an Schulen
  • Mitwirkung im Satzungsausschuss (2008–2011)
    Implementierung der Strategie 2010plus des DRK Bundesverbands in Frankfurt, Erstellung einer neuen Satzung für den Kreisverband, Erstellung neuer Mustersatzungen für die Ortsvereine, Unterstützung von Informationsveranstaltungen
  • Organisation von Blutspendeterminen (2007–2016)
    Planung und Durchführung von jährlich zwei bis vier Blutspendeterminen in einem Stadtteil Frankfurts, Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst, Werbung neuer Blutspender, Betreuung der Blutspender bei den Blutspendeterminen
  • Vorsitzender eines Ortsvereins (2006–2016)
    Wiederbelebung eines weitgehend eingeschlafenen Ortsvereins in Frankfurt, Werbung neuer ehrenamtlicher Mitglieder, Vernetzung im Stadtteil, Organisationsentwicklung, Aufbau neuer Angebote u.a. in der Wohlfahrts- und Sozialarbeit
  • ZMS-Datenbankverwalter (2008–2014)
    Administration des Systems ZMS („Zentrales Management System“) zur Verwaltung von Mitgliedern und Material für den Kreisverband, Schulung der Benutzer in der Systembedienung, Beratung bei der Benutzung, Vornahme spezieller Konfigurationen, Unterstützung der Migration zum Nachfolgesystem DRK-Server
  • Sanitätsdienste bei Veranstaltungen (1991–2016)
    Qualifizierte Erste Hilfe für verletzte und akut erkrankte Menschen bei zahlreichen kleinen und großen Veranstaltungen aller Art, Einsatzleiter bei zahlreichen örtlichen Sanitätsdiensten, Abschnittsleitung bei großen Sanitätsdiensten
  • Medizinischer Katastrophenschutz (1991–2005)
    Mitwirkung in mehreren staatlichen Einsatzformationen des Sanitätsdienstes, u.a. Sanitätszug des Bundes (Zivilschutz), Sanitätszug des Landes Hessen (Katastrophenschutz) und Schnelleinsatzgruppe (SEG), Teilnahme an zahlreichen Übungen, an Bereitstellungen bei drohenden Lagen und einer Reihe ungeplanter Einsätze, später auch als Führer der SEG (Gruppenführer)